Allgemeine Geschäftsbedingungen

1
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge der getaweb GmbH. Abweichungen sind nur wirksam, wenn die getaweb GmbH diese schriftlich bestätigt. Mit Auftragserteilung erkennt der Kunde die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

2
Angebote der getaweb GmbH sind freibleibend und unverbindlich. Kundenanfragen begründen noch keine vertraglichen Ansprüche. Ein Vertrag kommt mit schriftlicher Bestätigung der Kundenbestellung oder einer Auftragsbestätigung durch getaweb zustande. Es gilt ausschließlich der im Vertrag schriftlich festgelegte Leistungsumfang.

3
Der Kunde ist verpflichtet, bei allen von ihm zur Verfügung gestellten Daten das Copyright und Rechte Dritter zu beachten. Mit Auftragserteilung bestätigt der Kunde, dass das zur Bearbeitung überlassene Material frei von Rechten Dritter ist. Sollten Dritte entsprechende Ansprüche gegenüber getaweb geltend machen, verpflichtet sich der Kunde, die getaweb GmbH freizustellen.

4
Der Kunde ist für alle in seinem Auftrag erstellten und publizierten Inhalte selbst verantwortlich. Der Kunde stellt auch diesbezüglich getaweb von jeglicher Haftung für den Inhalt der Daten gegenüber Dritten frei.

5
Alle Konzepte und Gestaltungsentwürfe, technische Entwicklungen und Programmierungen und Anpassungen, die getaweb im Zusammenhang mit der Erstellung des Angebotes entwickelt, bleiben im Eigentum der getaweb GmbH. Die Konzepte und Entwürfe dürfen ohne vorherige schriftliche Einwilligung nicht genutzt oder an Dritte weitergegeben werden. Nach vollständiger Bezahlung der vereinbarten und abgenommenen Leistung erwirbt der Kunde das uneingeschränkte Nutzungsrecht für die für ihn von getaweb erstellten Inhalte und Layouts.

6
Die getaweb GmbH haftet nur für Sachschäden, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung der Pflichtverletzung durch ihn oder durch einen Erfüllungsgehilfen beruhen. Dies gilt insbesondere für durch den Ausfall von Leistungen eines Erfüllungsgehilfen entstandene Folgeschaden.

7
Im Falle eines Sachmangels, der bereits im Zeitpunkt des Gefahrübergangs vorliegt, hat der Kunde einen Anspruch auf Nachbesserung. Erst bei fehlgeschlagener Nachbesserung hat der Kunde die Möglichkeit der Minderung oder des Rücktritts vom Vertrag. Eine Haftung für Abweichungen, die auf Grund technischer Gegebenheiten und uneinheitlicher Standards entstehen, stellt keinen Sachmangel dar und wird daher nicht übernommen. Die Nutzung einer Webseite oder Mulitmedia-Anwendung mit zukünftigen Browsergenerationen oder Betriebssystemen, kann Anpassungen oder Neuentwicklungen von Teilen oder ganzen Modulen der Anwendung erforderlich machen. Da die Veränderungen künftiger Browser und Betriebssysteme im Vorhinein nicht absehbar sind, kann eine solche Anpassung nicht im Rahmen der Gewährleistung erfolgen.

8
Sofern nicht ausdrücklich im Angebot vereinbart, ist die Übergabe von digitalen Rohdaten wie z.B. Quellcodes, Foto-Rohdaten, Design- oder Druckvorlagen an den Kunden ausgeschlossen.

9
Für genutzte Software anderer Hersteller (z.B. PHP, MySQL, Redaxo) gelten ausschließlich deren Bestimmungen, die von der getaweb GmbH an den Kunden weitergegeben werden.

10
Rechnungen sind sofort und ohne Abzug fällig. Verzug tritt ohne Mahnung 30 Tage nach Rechnungserhalt ein. Dadurch können Mehrkosten entstehen (Mahngebühren, Zinsen, u.a.), die vom Kunden zu tragen sind.

11
Erfüllungsort ist Dachau. Gerichtsstand ist Dachau.
Stand Oktober 2013